Fragen des Alltags im Finanz- & Versicherungsbereich

 

…. und kennen wir dann die passenden Antworten? Ist es nicht vorteilhaft jemanden zu kennen der davon Ahnung hat? Lassen sie sich professionell beraten und bilden sich dann ihre Meinung.

Zum Beispiel: 

Was muss ich beachten wenn ich baue – wie sind meine Helfer versichert – wer übernimmt die Kosten bei einem Unfall auf meiner Baustelle – bekomme ich Geld wenn mein Lebenspartner mir in die Speichen fährt und ich unglücklich stürze – ich will ins Ausland, was muss ich beachten wenn ich 5 Jahre bleibe – ich werde arbeitslos und  kann meine Kredite nicht ab bezahlen – ich habe was von einem Forward Darlehen gehört, wie läuft das konkret – ein Wildschwein liegt auf meinem Kühler muss ich wirklich den Förster rufen – stimmt es das ich nicht hafte wenn mein 6-jähriges Kind ohne meine Aufsicht fremde Sachen beschädigt – warum soll ich bei der Unfallversicherung eine Todesfallleistung einschließen, ich bin doch Single – fürs Ausland noch eine Auslands Kfz Versicherung, warum denn das – bekomme ich noch eine „Zahnversicherung“, ich habe schon 5 Zähne ersetzen lassen –  gibt es gute Renditen im Investmentbereich ohne Risiko – Abgeltungssteuer kann mich jemand kompetent beraten – macht ein Bausparer noch Sinn wenn ich ein zu versteuerndes Einkommen von 28.000,00 € habe – unser Enkel liegt uns sehr am Herzen können wir seine Zukunft sinnvoll absichern – schön wäre es einen Berater für  alle Finanzseiten zu haben, gibt es so was – ich will keine Ausgabeaufschläge zahlen – kann ich mein Geld sichern das der Staat bei Arbeitslosigkeit oder Insolvenz nicht ran kann – beratet ihr auch zum 2. Kindergeld – gibt es bei euch einen vordruck für eine Patientenverfügung/Vorsorgevollmacht – ist mein Gepäck im Zug versichert – was zahlt eigentlich meine Kfz Vollkaskoversicherung  – gibt es eine Police wo ich was fürs Alter machen kann, trotzdem auch früher ran kann und bei Auszahlung dann irgendwann steuerlich wenig zahlen muss – was ist eigentlich Verweisung bei der Berufsunfähigkeit – welche Versicherungen brauche ich und muss ich wirklich auf Klauseln und Tarife achten – habe gehört ein Selbständiger kann auch Riestern – macht es für Arbeitgeber und -Nehmer Sinn eine betriebliche Altersvorsorge für Mitarbeiter abzuschließen – wie soll ich mich verhalten wenn die Abgeltungssteuer kommt – ich habe geerbt wie lege ich dies am besten an – mein Bausparer läuft aus – muss ich die Zulagen bei Riester immer beantragen – die Wohnungsbauprämie muss ich die auch beantragen – 185,154,300 diese Euros bekommt man wenn man riestert, wie geht das – Riester ist doch Schwachsinn, oder – wann kann ich an meine Lebensversicherung ran – gibt es eine gute, bekannte und günstige Rechtsschutzversicherung wo am besten alles eingeschlossen ist – ich werde krank im ausland wie verhalte ich mich – wie teuer sind eigentlich Schadensfreiheitsrabattretter beim Kfz – gibt es eine Möglichkeit Verluste mit Gewinnen bei der Steuer auszugleichen – ich möchte meinen Kindern nicht zur Last fallen, was kostet eine private Pflegeversicherung – ich bekomme immer die Renteninformationen, stimmt deren Annahme – mein Erbe soll so wenig wie möglich versteuert werden, wer kann mich beraten – die Krankenkasse bezahlt nicht mehr den Sterbefall, was sollte man tun – was ist Unterversicherungsverzicht – was gleitender Neuwert und Neuwertfaktor – wie komme ich zu Rabatten – was zahlt der Staat wenn ich morgen berufsunfähig werde – was leistet eigentlich die gesetzliche Rentenversicherung – wann ist mein Kind deliktunfähig – ich habe kein Geld aber noch Träume gibt es Alternativen, außer Banküberfall – auf was soll ich achten wenn ich meinen betrieblichen Fuhrpark versichere – auf welche Leistungen vom Staat habe ich einen gesetzlichen Anspruch –  wie ist das mit der Rabattübertragung – Zeitwert in der Haftpflichtversicherung – Cost-Average Effekt – Höchststandsgarantie toll wie geht das – wie ist das mit der Quellensteuer – 3 Säulen der Altersvorsorge, was ist da gemeint – Zusatzrente zum Nulltarif, quatsch oder – Vermögenswirksame Leistungen – Sengschäden sind nicht versichert – Werbungskosten kann man jetzt nicht in volle Höhe absetzen – wie kann man steuerlich sinnvoll investieren – was ist mit den Halbeinkünfteverfahren – werden meine Angehörigen wirklich finanziell ran gezogen wenn ich nicht mehr in der Lage bin meine Schulden zu schultern – Spekulationsgewinne gibt es die noch – gibt es eine Strategie nach einkommen und Alter um vorzusorgen – wann muss ich als Rentner eine Steuererklärung machen – Nichtveranlagung ist dies auch was für uns – ich habe Angst wenn meinem Kind etwas zustoßen sollte – welche Leistungen des Staates kann ich nutzen – ich suche jemand der auf unsere persönliche Situation eingeht – ich will mich gegen meine Kündigung wehren und bezahle bis zur 1. Instanz alles aus eigener Tasche muss das sein?

 

Dies sind Dinge die mir in 15` jetzt eingefallen sind …….. und zwar schon 2008!

Heute gibt es teilweise neuere Fragen die man sich stellt aber auch zeitgemäße Lösungen.