Betriebsschließungsversicherung

firmen-betriebsschliessungs_versicherung

 

Sicherheit in Zeiten des Stillstands durch eine Betriebsschließungsversicherung.

Als Betreiber eines Restaurants, einer Großküche, eines Pflegeheims oder als Unternehmen, das Lebensmittel produziert, Sie weiterverarbeitet oder mit ihnen handelt, müssen Sie mit dem schlimmsten Fall rechnen: Schließung des Betriebes durch die Behörde aufgrund übertragbarer Krankheiten und Krankheitserreger nach dem Infektionsschutzgesetz.

In diesem Fall muss die Betriebseinrichtung desinfiziert werden, die Vorräte müssen vernichtet, neu beschafft oder neu hergestellt werden und die Einnahmen
bleiben – aufgrund der Betriebsschließung – aus.

 

Die Betriebsschließungsversicherung im Detail

Folgende Leistungen und Kosten werden im Versicherungsfall von der Betriebsschließungsversicherung übernommen:

  • der Schließungsschaden, dies ist der entgangene Betriebsgewinn und die fortlaufenden Betriebskosten
  • Desinfektions- und Vernichtungskosten sowie eine Ersatzbeschaffung oder Neuherstellung
  • Lohn- und Gehaltsaufwendungen bei Tätigkeitsverboten gegen die Arbeitnehmer oder den Betriebsinhaber
  • Kosten zur Abwendung und Minderung des Schadens
  • Kosten zur Ermittlung und Feststellung des Schadens

Details: Betriebsschließungsversicherung

 


  • Finanz-  & Versicherungsagentur R. F. Gerlach
  • eine Allfinanz Agentur für Deutschland
  • Haupsitz: Leipzig – Taucha